Zum Navigator
Der Berufswahlpass bei YouTube

Ausbildungsberuf des Monats

FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK

 

Der Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik ist vielen Jugendlichen nicht bekannt. Wir haben mit dem Auszubildenden Michael Markwart über diese Ausbildung bei der Firma ZWILLING J.A. Henckels AG gesprochen: 

 

Was sind deine Aufgaben während der Ausbildung?                                                                                                                                           Ich bin für die Annahme, Kommissionierung und den Versand unserer Ware verantwortlich. Das heißt, ich kümmere mich darum, dass alles, was unser Lager verlässt, ordnungsgemäß verpackt und sicher am optimalen Platz im LKW verladen wird. Ankommende Sendungen erfasse ich am PC, kontrolliere die Ware und wähle den optimalen Platz und das geeignete Fördergerät zur Einlagerung aus.

 

Warum hast du genau diese Ausbildung angefangen?                                                                                                                                                                                       Hinter der Fachkraft für Lagerlogistik steckt mehr als man denkt. Mir gefällt die Mischung aus kaufmännischer Tätigkeit, Planungsfragen und körperlicher Arbeit.

 

Warum hast du dich für eine Ausbildung in diesem Unternehmen entschieden?                                                                                                                                                    Mein Wunsch war es in einem großen Unternehmen zu arbeiten um während meiner Ausbildung auch andere Abteilungen kennenzulernen. Schon der Ablauf des Auswahlverfahrens hat gezeigt, dass Azubis hier einen hohen Stellenwert genießen. Man bekommt schnelle Rückmeldungen und man wird sowohl online als auch persönlich gut über die Inhalte der Ausbildung informiert. So wurde mir im Rahmen eines 3-tägigen Praktikums ermöglicht, den Ausbildungsberuf kennenzulernen. Ich konnte mir also ein reales Bild vom Arbeitsalltag machen und wusste so, worauf ich mich einlasse.

 

Was gehört auch zur Ausbildung?                                                                                                                                                                                                                                 Natürlich hat man als Azubi auch Pflichten, wie das regelmäßige Verfassen der Monats- und Prozessberichte. Das gehört nun mal dazu, aber man lernt auch was dabei.

 

Für wen ist dieser Ausbildungsberuf geeignet?

Ich empfehle den Ausbildungsberuf jedem, der gerne im Team arbeitet, kommunikativ ist und strukturiert arbeiten kann und will. Außerdem sollte eine gewisse körperliche Fitness vorhanden sein. Die Ausbildung ist übrigens auch was für Mädels.

 

Wie sehen deine Zukunftsperspektiven & Weiterbildungsmöglichkeiten aus?    

Ich persönlich möchte nach der Ausbildung noch meinen Betriebswirt machen. Man kann sich auch in den Bereichen Einkauf, Vorratswirtschaft oder Logistik weiterbilden oder einen Meister machen.

 

Du möchtest mehr über diesen Ausbildungsberuf erfahren? Kein Problem – auf der nächsten Seite findest du weitere Infos zu diesem Ausbildungsberuf bei unserem Partner ZWILLING J.A. Henckels AG.

 

Hier gibt´s weitere Informationen