Zum Navigator
Der Berufswahlpass bei YouTube

Ausbildung des Monats

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

 

Der Ausbildungsberuf Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ist ein abwechslungsreicher kaufmännischer Ausbildungsberuf, der das Richtige für alle ist, die sich zum einen gerne mit Kunden beschäftigen und zugleich gerne komplexe Fragestellungen lösen. Wir haben Auszubildende bei der Gothaer zu Ihrem Job befragt.

 

Was hat dich dazu bewogen, eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen zu machen?

Positiv beeindruckt hat mich das Bewerbungsverfahren. Jeder ist aufgeregt vor einem Bewerbungsgespräch, doch während des lockeren Gesprächs war die Nervosität schnell verflogen. Ich fühlte mich nicht wie auf dem Präsentierteller, sondern gut aufgehoben.

Ein weiterer Grund, warum ich mich für eine Ausbildung in dieser Branche entschieden habe ist meine Mutter, die vor ca. 30 Jahren auch eine Ausbildung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen gemacht hat. Sowohl in der Ausbildung als auch in der Zeit danach hat sie gerne in diesem Bereich gearbeitet und würde sich immer wieder für diesen Beruf entscheiden.

Beides hat mir ein gutes Gefühl gegeben um mich für diesen Ausbildungsberuf zu entscheiden.

 

Welche Aufgaben sind besonders typisch in deinem Arbeitsalltag?

Bislang war ich in der Abteilung Wohngebäude tätig. Zurzeit befinde ich mich im Bereich Antrag / Vertrag, in dem Neu- und Bestandskunden bearbeitet und betreut werden. Zu meinem Aufgabenbereich gehört das Bearbeiten von Neuanträgen, Änderungsanträgen und Kündigungen. Da ich zurzeit jedoch im Schulblock bin, heißt es wieder Hausaufgaben machen und für Klausuren lernen.

 

Was hat dich am meisten bei deinem Arbeitgeber überrascht?

Überrascht haben mich definitiv die Menschen! Man wird sehr herzlich aufgenommen und das nicht nur von den Mitarbeitern, sondern auch von den Vorgesetzten. Die Menschen hier sind offen, hilfsbereit und haben Spaß an der Arbeit. Es herrscht eine tolle Atmosphäre, in der man sich schnell wohlfühlt. Als Azubi fühlt man sich hier gut aufgehoben. In jeder Abteilung, die wir während unserer Ausbildung durchlaufen, werden wir von einem Fachausbilder betreut, der mit uns zusammen in einem Azubi-Büro sitzt und uns somit jederzeit zur Seite steht. Bei allgemeinen oder organisatorischen Fragen hat die Ausbildungsleitung immer ein offenes Ohr und unterstützt einen während der gesamten Ausbildungszeit.

Überrascht hat mich auch, dass man mir eine zweite Chance gegeben hat. Ich hatte bereits eine Ausbildung abgebrochen. Der Ausbildungsabbruch stellte zum Glück kein Problem dar und mir wurde sogar die Chance gegeben, dass ich noch im gleichen Jahr die Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen anfangen konnte. Vier Monate nach dem eigentlichen Start! Obwohl wir, mein Azubikollege und ich, verspätet das Ausbildungsprogramm begonnen haben, sind wir sofort herzlich aufgenommen worden, nicht nur bei den anderen Azubis, sondern auch bei den Mitarbeitern und Vorgesetzten in der Abteilung.

 

Wie behandelt man dich als Azubi?

Ich war über die Behandlung der Azubis sehr überrascht, da wir überall herzlich willkommen sind. In den Abteilungen bekommen die Azubis immer einen Ausbilder zugeteilt, der einen einarbeitet. Bei Fragen jeglicher Art steht uns der Ausbilder immer mit bestem Rat und Tat beiseite und versucht uns, die Arbeit nicht nur beizubringen, sondern auch zu erklären.

 

Wie kann sich der Bewerber am besten vorbereiten?

Ich weiß noch ganz genau, wie aufgeregt ich vor dem Bewerbungsgespräch war. Am besten vorbereiten kann man sich, wenn man sich über die das Unternehmen sehr gut informiert und weiß, was einem in dem Beruf erwartet und warum man genau diesen ausüben möchte. Das wichtigste ist jedoch, locker und entspannt zu sein. Hier beißt keiner einem den Kopf ab.

 

Du möchtest mehr über die Ausbildungsberufe bei der Gothaer erfahren? Kein Problem – auf der nächsten Seite findest du weitere Infos.

 

Hier geht´s weiter!